Im Schloß Biebrich wurde Fritz Schäfer am 1.7.2021 vom Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet. Diese hohe Ehrung wird nur wenigen zuteil. Fritz Schäfer setzt sich mit Leidenschaft für seinen Berufsstand und für die Regionalentwicklung ein, ist unermüdlich, wenn es um die landwirtschaftliche Vermarktung regionaler Produkte geht.

Deshalb würdigte der Hessische Ministerpräsident das vielfältige Wirken mit dieser hohen Auszeichnung. Waldeck-Frankenberg hat mit Fritz Schäfer einen großartigen Botschafter für unsere Region. Landwirtschaft, Regionalvermarktung und Tourismus prägen uns. Das ist sein Anliegen, dies nach außen zu tragen, lobt die heimische Landtagsabgeordente Claudia Ravensburg. In den landwirtschaftlichen Gremien ist er seit vielen Jahren auf allen Ebenen tief verwurzelt, ob als Kreislandwirt, im Hessischen Maschinenring, im Präsidium des Bauernverbandes oder auf Bundesebene als Vizepräsident des Bundesverbandes der Maschinenringe. In zahlreichen Filmbeiträgen ob im Hutewald oder dem Maislabyrinth wurde unsere Region auch überregional bekannt. Ich danke Heike Schäfer für die langjährige Unterstützung ihres Mannes und Fritz Schäfer für sein langjähriges unermüdliches Engagement und wünsche ihm weiterhin beste Gesundheit und Tatkraft in seinen Ämtern.

« Rund 10 Mio. Euro projektbezogene Darlehen aus dem Hessischen Investitionsmittelfonds gehen in den Landkreis Waldeck-Frankenberg: Kitas und Schulen werden für die Zeit nach den Sommerferien bestmöglich vorbereitet »