„In der Schwangerschaft, vor, während und nach der Geburt sind es Hebammen, die mit Rat und Tat der Mutter, dem Neugeborenen und der Familie zur Seite stehen. Sie sind Begleiterinnen und Helferinnen in der für alle Beteiligten schönen, aber bekanntlich auch herausfordernden Phase rund um die Geburt eines Kindes.
Für uns als CDU ist die Förderung und Wertschätzung des Hebammenberufs daher ein besonderes Anliegen. Im Koalitionsvertrag von CDU und Grünen haben wir uns das Ziel gesetzt, uns für eine 1:1-Betreuung während der Geburt einzusetzen. Die Akademisierung der gesamten Hebammenausbildung in Form eines Dualen Studiums wird in Hessen zügig umgesetzt. Wir schaffen in diesem Zusammenhang 142 Studienplätzen pro Jahr in Hessen und damit zusätzliche Ausbildungskapazitäten. Zudem machen wir hierdurch den wichtigen Hebammenberuf noch attraktiver.“

« Claudia Ravensburg MdL ruft zur Teilnahme am Förderprogramm zur „Weiterbildung Digitaler Kompetenzen“ auf